Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen moder

Beginn Sprachwahl



Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator



Schweiz nimmt an Tagung der UNO-Handels- und Entwicklungskonferenz in Doha teil

Bern, 04.04.2012 - Der Bundesrat hat die Teilnahme der Schweiz an der 13. Ministeriellen Tagung der Handels- und Entwicklungskonferenz der Vereinten Nationen (UNCTAD XIII) beschlossen. Die Konferenz findet vom 21. bis 26. April in Doha, Katar, statt und befasst sich mit dem Thema „Entwicklungsorientierte Globalisierung: Hin zu integrativem und nachhaltigem Wachstum und Entwicklung“.

Die Mitgliedsländer der UNCTAD treffen sich alle vier Jahre auf Ministerebene, um die Prioritäten und Interventionslinien der Organisation festzulegen. Die Fragen, wie Handel und Investitionen noch stärker den Bedürfnissen einer nachhaltigen Entwicklung entsprechen sollen und welche Rolle den Schwellenländern dabei zukommt, stehen im Zentrum der Verhandlungen der Abschlusserklärung. Die Schweiz koordiniert in diesen Verhandlungen die Position der Industrieländer, die nicht Mitglieder der EU sind.

Die Schweizer Delegation steht unter der Leitung von Botschafterin Beatrice Maser Mallor, Delegierte des Bundesrates für Handelsverträge und Leiterin Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). Im Rahmen der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit arbeitet das SECO insbesondere in den Gebieten Wettbewerbsrecht/-politik, Handel und Umwelt sowie Investitionsförderung/-schutz mit der UNCTAD zusammen. Parallel zur Ministerkonferenz beteiligt sich die Schweiz  an separaten Veranstaltungen zu Themen wie Wettbewerbspolitik, Handel und Biodiversität sowie Anwendung freiwilliger privater Nachhaltigkeitsstandards. 

Die UNCTAD, mit Sitz in Genf, ist die wichtigste Institution des Systems der Vereinten Nationen für die integrierte Behandlung von Handels-, Investitions- und Technologiefragen. Sie wurde 1964 mit dem Ziel gegründet, die Entwicklungsländer bei ihren Integrationsbemühungen in die Weltwirtschaft zu unterstützen.

Adresse für Rückfragen:

Hans-Peter Egler,
SECO,
Leiter Handelsförderung,
Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung,
Tel. 031 324 08 13

Herausgeber:

Der Bundesrat
Internet: http://www.bundesrat.admin.ch/
Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
Internet: http://www.wbf.admin.ch
Volltextsuche



Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
info.cooperation@seco.admin.ch | Rechtliche Grundlagen
http://www.seco-cooperation.admin.ch/aktuell/00154/00575/index.html?lang=de