Full-text search

Home Content Area

Home Navigator

End Navigator



Press releases SECO

16.04.2015   
Federal Councillor Eveline Widmer-Schlumpf as Head of the Swiss delegation, Federal Councillor Johann Schneider-Ammann and Thomas Jordan, Chairman of the Governing Board of the Swiss National Bank, will attend the joint Spring Meetings of the International Monetary Fund and the World Bank Group in Washington D.C. from 17 to 18 April 2015. Important topics will be the global economic situation and development financing, as well as the consequences of low oil prices for both developing countries and advanced economies.

14.04.2015   
Die Schweiz und die Europäische Union (EU) haben das Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von Konformitätsbewertungen (MRA) im Bereich der Biozid- und Bauprodukte revidiert. Mit dieser Anpassung an die Weiterentwicklung des schweizerischen und europäischen Rechts bleiben die durch das Abkommen gewährten Vorteile weiterhin bestehen. Die Änderung ist am 14.4.2015 in Kraft getreten.

10.04.2015   
Registrierte Arbeitslosigkeit im März 2015 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende März 2015 145’108 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 4’813 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,5% im Februar 2015 auf 3,4% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 2’262 Personen (+1,6%).

10.04.2015   
Die Arbeitslosenversicherung schliesst die Jahresrechnung 2014 mit einem Überschuss von 0,74 Milliarden Franken und einem Schuldenstand von 3,3 Milliarden Franken ab.

20.03.2015   
The Federal Council has decided that Switzerland will participate in the foundation process of Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB), which is to promote sustainable economic development in Asia. Switzerland is one of the first countries in western Europe to take this step. It can thus be involved in the preparation of this important new financial institution's articles of agreement. Moreover, it will enable Switzerland to be well positioned in the new institution from the outset. Finally, this move will help to strengthen relations with China and with Asia in general.

20.03.2015   
Die im Protokoll Nr. 2 des Freihandelsabkommens Schweiz-EU von 1972 über bestimmte landwirtschaftliche Verarbeitungserzeugnisse festgelegten Referenzpreise werden durch Beschluss des Gemischten Ausschusses des Freihandelsabkommens per 1. April 2015 aktualisiert. Die Schweiz passt auf das gleiche Datum auch die Referenzpreise für den Handel mit landwirtschaftlichen Verarbeitungsprodukten mit Drittländern an.

19.03.2015   
Economic forecasts from the Federal Government’s Expert Group – Spring 2015*. Since the decision of the Swiss National Bank (SNB) taken on 15 January to abolish the exchange rate floor of 1.20 franc to 1 euro and the subsequent appreciation of the Swiss franc, the economic indicators for Switzerland have worsened. Nevertheless, although the appreciation of the Swiss currency will have a detrimental impact on the competitiveness of Swiss companies, the brighter economic prospects for Europe and the strengthening upturn in the USA should alleviate these negative effects. Seen from the today’s viewpoint Switzerland may experience a temporary economic slowdown. However, in the current environment there are no signs of any sharp downturn – with a marked fall in economic activity and sharp rise in unemployment. Consequently, growth in GDP for 2015 and 2016 is expected to be +0.9% and +1.8% respectively, with a slight increase in the unemployment rate. Although the economy will experience a moderate general slowdown, certain sectors or individual companies are currently faced with severe competitive pressures.

17.03.2015   
Die Delegationen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) haben sich am 17. März 2015 in Genf zur elften Sitzung des Gemischten Ausschusses des bilateralen Abkommens für das öffentliche Beschaffungswesen getroffen.

10.03.2015   
Registrierte Arbeitslosigkeit im Februar 2015 - Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende Februar 2015 149’921 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 1’025 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 3,5% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Arbeitslosigkeit um 662 Personen (+0,4%).

09.03.2015   
Eine tripartite Delegation aus Sozialpartnern und des Leiters der Direktion für Arbeit des Staatssekretariats für Wirtschaft hält sich vom 9. bis 15. März 2015 zu einem Arbeitsbesuch in China auf. Die Schweiz und China vertiefen damit ihren Dialog über Arbeits- und Beschäftigungsfragen.

End Content Area



http://www.seco-cooperation.admin.ch/aktuell/00154/index.html?lang=en