Internationale Zusammenarbeit

Bundesrat verabschiedet Strategie 2021–2024

19.02.2020 – Der Bundesrat hat heute die Botschaft zur Strategie der internationalen Zusammenarbeit 2021–2024 verabschiedet. Die Schweizer Entwicklungszusammenarbeit wird stärker fokussiert und dadurch noch wirkungsvoller. Das SECO konzentriert sich auf die wirtschaftliche Entwicklungs- zusammenarbeit in 13 Schwerpunktländern.  

Weltbankgruppe und Afrikanische Entwicklungsbank

Kapitalerhöhungen

Die Schweiz beteiligt sich an den Kapitalerhöhungen

19.02.2020 - Die Schweiz soll sich mit 297 Millionen Franken an den Kapitalerhöhungen der Weltbankgruppe und der Afrikanischen Entwicklungsbank beteiligen. Der Bundesrat hat die entsprechende Botschaft verabschiedet. Die beiden Banken gehören zu den prioritären multilateralen Organisationen der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz und sind zentrale Akteure für die Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.  

Internationale Zusammenarbeit der Schweiz

Schlussbericht zur Umsetzung der Botschaft 2017-2020

19.02.2020 - Der Schlussbericht
zur Umsetzung der Botschaft zur internationalen Zusammenarbeit 2017-2020 zeigt, dass das SECO seine Ziele mehrheitlich erreicht, gute Resultate erzielt und Schwierigkeiten aktiv angeht.

 

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Wie hilft das SECO, Armut zu reduzieren?

Wo ist es aktiv?

globe

Länderportfolio

Das SECO unterstützt Menschen in Ländern mit grossen Armuts- und Entwicklungsproblemen.

Mit welcher Strategie?

Mandat2

Strategische Ausrichtung

Das SECO engagiert sich für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum, von dem alle profitieren.

https://www.seco-cooperation.admin.ch/content/secocoop/de/home.html