Kooperationsprogramm Ghana

Ghana 2021-2024

Ghana-Reise von Bundesrätin Simonetta Sommaruga

07.07.2021 - Anlässlich des Besuchs von Bundesrätin Simonetta Sommaruga in Ghana wurde in Accra das SECO-Kooperationsprogramm lanciert. Ghana ist ein Schwerpunktland der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und Entwicklung des SECO. Das SECO fördert attraktive wirtschaftliche Rahmenbedingungen, die ein nachhaltiges Wachstum ermöglichen, und setzt sich für mehr und bessere Arbeitsplätze und Erwerbsmöglichkeiten ein.

Schweizer Beitrag an die erweiterte EU

Bundespräsident Parmelin besucht Energieprojekte in Slowenien

08.06.2021 – Bundespräsident Parmelin besucht ein Projekt, das in Slowenien als nachhaltiges Bildungsprgramm ausgezeichnet wurde.  

Internationale Zusammenarbeit der Schweiz

Jahresbericht 2020

01.06.2021 – Wie hat die Schweizer internationale Zusammenarbeit auf Covid-19 reagiert, sich für ein klimafreundliches Wachstum von Entwicklungs- und Schwellenländern eingesetzt oder die Gleichstellung der Geschlechter gefördert? Der eben veröffentlichte Jahresbericht 2020 der internationalen Zusammenarbeit von SECO und DEZA gibt Auskunft.

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt. Sollten Sie Java Script nicht aktivieren können oder wollen haben sie mit unten stehendem Link die Möglichkeit auf die New Service Bund Seite zu gelangen und dort die Mitteilungn zu lesen.

Zur externen NSB Seite

Was macht das SECO?

Engagement4

Herausforderungen anpacken

Geschichten, wie das SECO die Armut reduziert und globalen Risiken begegnet.

Mit welcher Strategie?

Mandat2

Strategie

Das SECO will Märkte zugänglich machen und Erwerbsmöglichkeiten schaffen.

Wo ist es aktiv?

globe

Länderportfolio

Das SECO unterstützt Menschen in Ländern mit grossen Armuts- und Entwicklungsproblemen.

Corona-Krise

Das SECO reagiert

Das SECO unterstützt seine Partnerländer dabei, die Covid-Krise und ihre Folgen zu bewältigen.

https://www.seco-cooperation.admin.ch/content/secocoop/de/home.html