Usbekistan

Das SECO ist in Usbekistan im Rahmen der Schweizer Kooperationsstrategie Zentralasien komplementär zur Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) aktiv.

Die Kooperationsstrategie der Schweiz für Zentralasien strebt die Verminderung der Armut, ein nachhaltiges, auf den Privatsektor abgestütztes Wachstum, einen sozial gerechten Zugang zu hochwertigen öffentlichen Dienstleistungen und den Übergang zu einem pluralistischen und wirtschaftlich lebensfähigen Staat an.

Das Engagement der Schweiz in Zentralasien richtet sich an den Bedürfnissen und Prioritäten der drei Partnerstaaten Tadschikistan, Kirgisistan und Usbekistan aus. In Usbekistan unterstützt die Schweiz insbesondere eine effiziente Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in städtischen und ländlichen Gebieten.

Das SECO und die DEZA legen die Schweizer Kooperationsstrategie in Zentralasien, welche Usbekistan einschliesst, gemeinsam fest und setzen sie um.

Letzte Änderung 28.03.2018

Zum Seitenanfang

https://www.seco-cooperation.admin.ch/content/secocoop/de/home/laender/komplementaere-massnahmen/usbekistan.html