Die Projekte des SECO wirken

2012–2015 wurden infolge der Interventionen des SECO

  • 470‘300 Arbeitsplätze erhalten oder geschaffen,
  • über 1 Mio. Personen in kleinen und mittleren Unternehmen ausgebildet,
  • rund 3.8 Mio. Tonnen CO2 eingespart und 2.4 Mrd. Kilowattstunden aus erneuerbarer Energie und Energieeffizienz erzeugt,
  • 119 Mio. Menschen mit besseren öffentlichen Wasser- und Energiedienstleistungen versorgt,
  • USD 19.4 Mrd. an Investitionen ausgelöst.

Begünstigte der SECO-Projekte meinen:


Während der Finanzkrise konnte meine schnell wachsende Möbelfabrik keine Kredite aufnehmen. Dann sprang der SECO Start-up Fund ein. Heute beschäftigen wir 360 Mitarbeitende.

Edin Dacic
Direktor Standard AD Prnjavor, Bosnien und Herzegowina


Dank technischen Berichten und Austausch mit Fachleuten hat sich unser Fachwissen verbessert. Wir können jetzt unsere Hauptmission, die Bewahrung der Preisstabilität, besser erfüllen.

Moez Lajmi
Vizedirektor Zentralbank Tunesien


Seit Gansu Zhangye Julong zuverlässig mit Strom versorgt wird, können wir mehr produzieren. Mein Lohn ist deshalb um einen Viertel gestiegen.  

Gao Chao
Mitarbeiter beim chinesischen Zementhersteller Gansu Zhangye Julong  


Die Wirkung wird überprüft...

Das SECO überprüft systematisch, wie seine Projekte wirken. Wenn es die Fortschritte seiner Projekte und Programme einschätzt, richtet es sich nach internationalen Regeln auf der Grundlage der sogenannten Wirkungskette («Theory of Change»):

1. Erbrachte Leistung

Das SECO und seine Partner investieren Geld, Zeit, Fachwissen und Material in ein Projekt.

2. Unmittelbare Wirkung

Mit den Investitionen werden zum Beispiel Studien erstellt, Projekte vorbereitet, Ausbildungen durchgeführt sowie Abläufe, Infrastruktur und Gesetze verbessert.

3. Mittelfristige Wirkung

Die Qualität von Dienstleistungen, Angeboten, Infrastrukturen und rechtlichen Grundlagen steigt.

4. Langfristige Wirkung

Die Lebensqualität der Bevölkerung verbessert sich.

...und gemessen

Um die Wirkung der Projekte zu messen, erhebt das SECO laufend Kennzahlen und wertet die (Zwischen-) Resultate der Projekte aus:  

  • Aufgrund dieser Daten besprechen die Projektpartner und das SECO den Projektzwischenstand. Sie diskutieren Resultate, Herausforderungen und Schwierigkeiten und entscheiden über Anpassungen und Verbesserungen.
  • Bei unabhängigen Evaluationen überprüfen Experten, ob die Projekte die angestrebte Wirkung tatsächlich erzielt haben. Sie analysieren Projekterfahrungen und Resultate, ziehen Lehren und empfehlen Verbesserungen.

Informationen zur erzielten Wirkung werden in Evaluations- und Rechenschaftsberichten festgehalten.

Letzte Änderung 14.11.2017

Zum Seitenanfang

https://www.seco-cooperation.admin.ch/content/secocoop/de/home/resultate/wirkung.html