Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) unterstützt die Entwicklung des Privatsektors in den ehemaligen Ostblockländern und seit 2012 auch in den Ländern an der Südgrenze Europas.

Die Schweiz ist ein aktives Mitglied in den Leitungsgremien und führt mit der EBRD zusammen auch Entwicklungsprojekte durch.

Ziele und Tätigkeiten der EBRD

Die EBRD wurde nach dem Fall der Berliner Mauer gegründet. Ihr Ziel ist es, die früher unter sowjetischem Einfluss stehenden Ländern bei ihrem Übergang zu Demokratie und Marktwirtschaft zu unterstützen.
Aufgrund des arabischen Frühlings weitete die EBRD ihr Mandat auch auf einige nordafrikanische Länder aus.

Die Tätigkeiten der Bank sind hauptsächlich auf die Stärkung des Privatsektors ausgerichtet. Die EBRD unterstützt Unternehmen verschiedenster Branchen mittels Darlehen, Garantien und Kapitalbeteiligungen. Ein Drittel der Tätigkeiten der EBRD reduziert die CO2-Emissionen ihrer Empfängerländer.


Die Schweiz setzt sich dafür ein, dass die EBRD erfolgreiche Projektansätze repliziert.


Die Schweiz und die EBRD

Die Schweiz ist seit der Gründung der EBRD 1991 Mitglied in der Bank und stellt einen Direktor im Verwaltungsrat. Dieser hat den Vorsitz in einer Stimmrechtsgruppe, zu der auch die Ukraine, Serbien, Usbekistan, Liechtenstein, Montenegro und Turkmenistan gehören. Durch die direkte Vertretung im Verwaltungsrat kann die Schweiz die institutionellen und strategischen Entscheide der EBRD aktiv mitbestimmen und dadurch ihrer Aufsichtsfunktion als Aktionärin wahrnehmen.

Ziele der Schweiz für die Zusammenarbeit mit der EBRD

Neben der institutionellen Zusammenarbeit im Verwaltungsrat führen die Schweiz und die EBRD auch gemeinsam Entwicklungsprojekte durch. Die Schweiz fokussiert sich insbesondere auf:

  • Infrastrukturprojekte in den Bereichen Wasser und Abfall, und
  • Projekte zur Stärkung von kleinen und mittleren Unternehmen und lokalen Finanzinstitutionen.

Letzte Änderung 18.09.2019

Zum Seitenanfang

https://www.seco-cooperation.admin.ch/content/secocoop/de/home/themen/multilaterale-zusammenarbeit/schweizer-mdb-einsitz/ebrd.html